Lyrische Reihe edition bauwagen (Itzehoe)

Karl-Fried­rich Hacker und Theo Breuer begegneten einander erstmals 1998 auf dem Wege der Schachteledition YE, die Breuer seit 1993 einmal im Jahr in der Edition YE in Sistig/Eifel herausgibt. We­nige Wo­chen später betei­ligte Breuer sich an Hackers in dessen edition bau­wagen erscheinender Künst­lerzeitschrift el mail tao. Der Künstler ließ sich von den Gedichten des Lyrikers anziehen, der Lyriker von den Bildern des Künstlers. So entstand die Idee eines ge­mein­samen Künst­lerbuches mit Gedicht und Graphik – »Mo­mentmale« –, das im März 1999 er­schien und gleichsam programmatisch vorwegnahm, was die beiden Künstlerbuchbesessenen seitdem regelmäßig in attraktive Künstlerbücher verwandelt haben: Gedichte gepaart mit Graphik. Ein weiterer Band wurde locker angedacht und mit »Sel­vagismo« reali­siert. Erst mit Theo Breuers Ent­schluß, einen handgeschriebenen Sammelband herauszugeben, entstand die eigentli­che Reihe. Seitdem geht es Schlag auf Schlag. Achtzehn Bände sind bis zum Februar 2007 erschienen, jährlich ca. zwei bis drei, nume­riert und signiert, mit Auflagen von 20 bis 49 Exemplaren. Lyrische Einzel­titel und handgeschrie­bene Antho­logien wechseln ein­ander ab. Karl-Fried­rich Hacker ist mittler­weile für die komplette (buch-)künstle­rische Gestal­tung zuständig: Bleisatz und Handdruck, originale Graphik im Innenteil, Buch­deckel mit Origi­nal­druck, Bin­dung usw., während Theo Breuer die jeweiligen Editionen als Herausgeber betreut. Ziel der handgeschriebenen Anthologien ist, im Laufe der Jahre ein möglichst umfas­sendes Kompendium lyrischer Auto­graphen zusammen­zutragen. Die lyrische Reihe in Karl-Friedrich Hackers edition bauwagen lei­stet auf diese Weise ihren eigenwilligen Beitrag zur lebendigen Vielfalt der deutschsprachigen Lyriklandschaft nach 2000.



Lyrische Reihe edition bauwagen 1999 – 2007
*
18 Gerd Sonntag & Ursula Brunträger, Schattenseiten. Gedichte und Bilder (2007).
 * 
17 Theo Breuer (Hg.), Vulkan Obsidian. Siebente handgeschriebene Anthologie - in memoriam Gottfried Benn (1886-1956), Bertolt Brecht (1898-1956) und Christian Saalberg (1926-2006) - mit Gedichten von Klaus Anders, Werner Bliß, Bernd Bohmeier, Theo Breuer, Ingo Cesaro, Antonin Dick, Jutta Dornheim, Tanja Dückers, Jürgen Egyptien, Friedrich Hirschl, Tobias Hoffmann, Thomas Krüger, Johannes Kühn, Stan Lafleur, Markus Peters, Holdger Platta, Knut Schaflinger, Tina Stroheker, Christoph Wenzel sowie Graphiken von Karl-Friedrich Hacker Rolf Hannes. Vorwort von Theo Breuer. Bleisatz von Karl-Friedrich Hacker (2006).
*
16 Axel Kutsch, Fegefeuer, Flamme sieben. In Blei gesetzt und mit Graphiken von Karl-Friedrich Hacker. Nachwort von Theo Breuer (2005).
*
15 Theo Breuer (Hg.), In ein anderes Blau. Sechste handgeschriebene Anthologie - in memoriam Rolf Dieter Brinkmann (1940–1975) und Thomas Kling (1957–2005) – mit Gedichten von Theo Breuer, Gerhard Butke, Richard Dove, Margot Ehrich, Gerburg Garmann, Harald Grill, Markus Haupt, Dieter Hoffmann, Klara Hůrková, Peter Ludewig, Michael Mäde, Andreas Rumler, Christian Saalberg, Cordula Scheel, Christiane Schulz, Iris Schröder, Thomas Schweisthal, Ingrid van Biesen und Martina Weber, originale Graphiken von Karl-Friedrich Hacker und Beate Bündgen. Vorwort von Theo Breuer. Bleisatz von Karl-Friedrich Hacker (2005).
*
14 Theo Breuer (Hg.), Gegen die Schwerkraft der Sinne (Hans Bender zugeeignet). Fünfte handgeschriebene Anthologie mit Gedichten von Michael Arenz, Margot Beierwaltes, John M. Bennett, Beat Brechbühl, Theo Breuer, Lars-Arvid Brischke, Peter Engel, Evert Everts, Adrian Kasnitz, Alexander Maria Kiefer, Jürgen Kross, Hartwig Mauritz, Dieter P. Meier-Lenz, Jürgen Nendza, Peter Riley, Helmut Schmale, Gerd Sonntag, Rainer Stolz und Ron Winkler sowie originalen Graphiken von Karl-Friedrich Hacker und Karin Klemm. Vorwort von Theo Breuer. Bleisatz von Karl Friedrich Hacker (2004).

*
13 Jürgen Völkert-Marten, So liegen So lieben. In Blei gesetzt und mit Graphiken von Karl-Friedrich Hacker (2003).
*
12 Theo Breuer (Hg.), Ein Dach aus Laub. Vierte handgeschriebene Anthologie mit Gedichten von Peter S. Altmann, Theo Breuer, Richard Burns, Werner Bucher, Peter Ettl, Wolfgang Fienhold, Michael Hamburger, Hadayatullah Hübsch, Hugo Ernst Käufer, Saza Schröder, Helmut Schmelmer, Regine Mönkemeier, Peter Salomon, Kerstin R. Schlageter, Kajo Scholz, Landfried Schröpfer, Rüdiger Stüwe, Rainer Wedler und Christa Wißkirchen sowie originalen Graphiken von Karl-Friedrich Hacker und H. D. Gölzenleuchter. Vorwort von Theo Breuer. Bleisatz von Karl-Friedrich Hacker (2003).
*
11 Maximilian Zander, Ende der Saison. Mit Photographien von Ulrich Gröning. (2003).
*
10 Theo Breuer (Hg.), 2 0 0 2. Dritte handgeschriebene Anthologie mit Gedichten von Holger Benkel, Theo Breuer, Hansjürgen Bulkowski, Hugo Dittberner, Marjana Gaponenko, Jesse Glass, Marianne Glaßer, Stefan Heuer, Franz Hodjak, Antje Paehler, Olaf Velte, Fritz Werf, Heinz Stein, Christoph Leisten, Anton G. Leitner, Arne Rautenberg, Ludwig Steinherr, Johann P. Tammen, Maximilian Zander sowie Graphiken von Karl-Friedrich Hacker, Heinz Stein und Jean Delvaux. Vorwort von Theo Breuer (2002).
*
9 Jan Volker Röhnert, Fragment zum französischen Süden 1 & 2. Mit Graphiken von Karl-Friedrich Hacker (2002).
*
8 Theo Breuer (Hg.), Wortrakete. Visuelle Poesie. Internationale Anthologie mit visueller, konkreter, experimenteller Poesie von Francisco Aliseda, Martin Amstutz, Theo Breuer, Manfred Enzensperger, Karl-Friedrich Hacker, Klaus Hansen, Dirk Hülstrunk, Axel Kutsch, Siggi Liersch, Henning Mittendorf, Andreas Noga, Antje Paehler und Jörg Seifert in verschiedenen Drucktechniken: Laser, Tintenstrahl, Bleisatz, Abwalzung, Stempel, Xeroskopie. Vorwort von Theo Breuer (2002).
*
7 Heike Smets, Farben. Gedichte. Mit Graphiken von Karl-Friedrich Hacker. Vorwort von Theo Breuer (2001).
*
 6 Theo Breuer (Hg.), VorBild. Zweite handgeschriebene Anthologie mit Gedichten von Elisabeth Alexander, Karlheinz Barwasser, Ewa Boura, Theo Breuer, Joseph Buhl, Manfred Enzensperger, Thomas Glatz, Harald Gröhler, Anna Gudera, Karin Kinast, Matthias Kehle, Alma Larsen, Jan Röhnert, Walle Sayer, Jörg Seifert, Raphael Urweider, Jürgen Völkert-Marten, Jan Wagner und David Stone sowie originalen Graphiken von Karl-Friedrich Hacker, Bernd Reichert und Jörg Seifert. Vorwort von Theo Breuer (2001).
*
5 Frank Milautzcki, Silberfische. Mit Graphiken von Karl-Friedrich Hacker. Nachwort von Theo Breuer (2001).
*
4 Andreas Noga, Hinter den Schläfen. Gedichte und Photographien. Nachwort von Theo Breuer (2000).
*
3 Theo Breuer (Hg.), Wörter sind Wind in Wolken. Erste handgeschriebene Anthologie Hans Bender, Theo Breuer, Bert Brune, Frieder Döring, Walter Helmut Fritz, Aldona Gustas, Joachim G. Hammer, Günter Kunert, Axel Kutsch, Siggi Liersch, Frank Milautzcki, Norbert Scheuer, Andreas Noga, Ursula Sachau, Heike Smets, Norbert Sternmut, Günter Vallaster, Guido Vermeulen und Peter Will sowie originalen Graphiken von Karl-Friedrich Hacker und Bernd Reichert und bleigesetzte Textcollagen von Hendrik Liersch; Nachwort von Theo Breuer (2000).
*
2 Theo Breuer & Karl-Friedrich Hacker, Selvagismo. Gedichte und Graphiken (2000).
*
1 Theo Breuer & Karl-Friedrich Hacker, Momentmale. Gedichte und Graphiken (1999).

*
Autoren der handgeschriebenen Sammelbände 
2000 bis 2006

Elisabeth Alexander (*1922) ž Peter Simon Altmann (*1968) ž Klaus Anders (*1952) ž Michael Arenz (*1954) ž Karlheinz Barwasser (*1950) ž Margot Beierwaltes (*1961) ž Hans Bender (*1919) ž Holger Benkel (*1959) ž John M. Bennett (*1942) ž Werner Bliß (*1950) ž Bernd Bohmeier (*1943) ž Ewa Boura (*1954) ž Beat Brechbühl (*1939) ž Theo Breuer (*1956) ž Lars-Arvid Brischke (*1972) ž Bert Brune (*1943) ž Werner Bucher (*1938) ž Joseph Buhl (*1948) ž Gerhard Butke (*1952) ž Hansjürgen Bulkowski (*1938) ž Richard Burns (*1943) ž Ingo Cesaro (*1941) ž Antonín Dick (*1941) ž Hugo Dittberner (*1944) ž Frieder Döring (*1942) ž Jutta Dornheim (*1936) Richard Dove (*1954) ž Tanja Dückers (*1968) ž Jürgen Egyptien (*1955) ž Peter Engel (*1940) ž Manfred Enzensperger (*1952) ž Margot Ehrich (*1936) ž Peter Ettl (*1954) ž Evert Everts (*1941) ž Wolfgang Fienhold (*1950) ž Walter Helmut Fritz (*1929) ž Marjana Gaponenko (*1981) ž Gerburg Garmann (*1958) ž Jesse Glass (*1954) ž Marianne Glaßer (*1968) ž Thomas Glatz (*1970) ž Harald Grill (*1951) ž Harald Gröhler (*1938) ž Anna Gudera (*1950) ž Aldona Gustas (*1932) ž Michael Hamburger (*1924) ž Joachim G. Hammer (*1950) ž Markus Haupt (*1970) ž Stefan Heuer (*1971) ž Friedrich Hirschl (*1956) ž Franz Hodjak (*1944) ž Dieter Hoffmann (*1934) ž Tobias Hoffmann (*1980) ž Hadayatullah Hübsch (*1946) ž Klára Hůrková (*1962) ž Hugo Ernst Käufer (*1927) ž Adrian Kasnitz (*1974) ž Matthias Kehle (*1967) ž Alexander Maria Kiefer (*1949) ž Karin Kinast (*1960) ž Jürgen Kross (*1937) ž Thomas Krüger (*1962) ž Johannes Kühn (1934) ž Günter Kunert (*1929) ž Axel Kutsch (*1945) ž Stan Lafleur (*1968) ž Alma Larsen (*1945) ž Christoph Leisten (*1960) ž Anton Leitner (*1961) ž Siggi Liersch (*1954) ž Peter Ludewig (*1954) ž Michael Mäde (*1962) ž Hartwig Mauritz (*1964) ž Dieter P. Meier-Lenz (*1930) ž Frank Milautzcki (*1961) ž Regine Mönkemeier (*1938) ž Jürgen Nendza (*1957) ž Andreas Noga (*1968) ž Antje Paehler (*1942) ž Markus Peters (*1965) ž Holdger Platta (*1944) ž Arne Rautenberg (*1967) ž Peter Riley (*1940) ž Jan Volker Röhnert (*1976) ž Andreas Rumler (*1955) ž Christian Saalberg (1926–2006) ž Ursula Sachau (1934–2000) ž Peter Salomon (*1947) ž Walle Sayer (*1960) ž Knut Schaflinger (*1951) ž Cordula Scheel (*1935) ž Norbert Scheuer (*1951) ž Kerstin Rose Schlageter (*1965) ž Helmut Schmale (*1934) ž Helmut Schmelmer (*1935) ž Kajo Scholz (*1953) ž Saza Schröder (*1946) ž Iris Schröder (*1970) ž Landfried Schröpfer (*1940) ž Christiane Schulz (*1955) ž Thomas Schweisthal (*1961) ž Jörg Seifert (*1968) ž Heike Smets (*1967) ž Gerd Sonntag (*1962) ž Heinz Stein (*1934) ž Ludwig Steinherr (*1962) ž Norbert Sternmut (*1958) ž Rainer Stolz (*1966) ž David Stone (*1949) ž Tina Stroheker (*1948) ž Rüdiger Stüwe (*1939) ž Johann P. Tammen (*1944) ž Raphael Urweider (*1974) ž Günter Vallaster (*1968) ž Ingrid van Biesen (*1946) ž Olaf Velte (*1960) ž Guido Vermeulen (*1954) ž Jürgen Völkert-Marten (*1949) ž Jan Wagner (*1971) ž Martina Weber (*1966) ž Rainer Wedler (*1942) ž Christoph Wenzel (*1979) ž Fritz Werf (*1934) ž Peter Will (*1942) ž Ron Winkler (*1973) ž Christa Wißkirchen (*1945) ž Maximilian Zander (*1929).



Künstler

Beate Bündgen (*1960) ž Jean Delvaux (*1949) ž H. D. Gölzenleuchter (*1944) ž Karl-Friedrich Hacker (*1954) ž Rolf Hannes (*1936) ž Karin Klemm (*1937) ž Susanne Lakner (*1960) ž Hendrik Liersch (*1961) ž Bernd Reichert (*1960) ž Jörg Seifert (*1968) ž Heinz Stein (*1934) ž Francis van Maele (*1947).

* * *
In der edition bauwagen erscheint neben der lyrischen Reihe (die seit eingien Jahren ruht) aktuell die edition footura black (Skizzenbücher, leinengebundene Einzeltitel mit experimenteller Lyrik bzw. visueller Poesie und Anthologien) sowie die Künstlerzeitschrift el mail tao, deren 60. Ausgabe Karl-Friedrich Hacker im Dezember 2007 herausbrachte.

* * *

footura black edition



Urs Böke, Eine Hinrichtung irgendwo, 32 Seiten, Hardcover, Handfadenbindung, Bleisatz und Handpressendruck des Umschlags von Karl-Friedrich Hacker, footura black edition, Itzehoe 2013.


Urs Böke, Land ohne Verfassung, 32 Seiten, Hardcover, Handfadenbindung, Bleisatz und Handpressendruck des Umschlags von Karl-Friedrich Hacker, footura black edition, Itzehoe 2012.

Urs Böke / Stefan Heuer, stirb nicht am speichel der nacht, Gafik von Karl-Friedrich Hacker, 48 Seiten, Hardcover, Handfadenbindung, Bleisatz und Handpressendruck des Umschlags von K.-F. Hacker, footura black edition, Itzehoe 2013.

Mario Dütsch, Utopieoase Autopoesie. 66 Anagrammgedichte, mit mehr­farbi­gen originalen Linolschnitten von Karl-Friedrich Hacker und einem Nachwort von Theo Amicus, 107 Seiten, Leinen, Bleisatz und Handpressendruck von Karl-Friedrich Hacker, footura black edition, Itzehoe 2008.

Karl-Friedrich Hacker, C’est ma dodo. 60 wortspielerische Linolschnitte, xerographiert, 64 unpaginierte Seiten, Hardcover, Handfadenbindung, Bleisatz und Handpressendruck des Umschlags von Karl-Friedrich Hacker, footura black edition, Itzehoe 2012.

Karl-Friedrich Hacker, Unterm nordöstlichen Barldachin. 3 Bärlauchrezepte, Farblinolschnitte, 3 Blätter, Künstlermappe, Bleisatz und Handpressendruck des Umschlags von Karl-Friedrich Hacker, footura black edition, Itzehoe 2007.

Adrian Kasnitz, Ein Papierschiff am Ufer. Pessoa-Lektüren, Gedichte, 28 unpaginierte Seiten, Hardcover, Handfadenbindung, Bleisatz und Handpressendruck von Karl-Friedrich Hacker, footura black edition, Itzehoe 2012.

Frank Milautzcki, Im Bauch der Orgel kribbelt jeder Klang auf mei­ner Haut, Gedichte, 51 Seiten, Leinen, Bleisatz, Handdruck und Umschlag von Karl-Friedrich Hacker, footura black edition, Itzehoe 2005.

Uwe Niehuus & U. Michaelis, Entdeckung der Poesie, Einblattdruckmappe, footura black edition, Itzehoe 2004.

Rea Nikonova, Froschlebensleid. Ausgewählte Gedichte, 94 Seiten, Bro­schur, footura black edition, Itzehoe 2006.

Rea Nikonova, Nach zwanzig Minuten. Winzige Gedichte, 64 Seiten, Leinen, Bleisatz und Handpressendruck von Karl-Friedrich Hacker, footura black edition, Itzehoe 2006.

Andrew Maximilian Niss, raumfelder, Gedichte, 28 unpaginierte Seiten, Hardcover, Bleisatz und Handpressendruck von Karl-Friedrich Hacker, footura black edition, Itzehoe 2012.

Jan Röhnert, Going out in Sunlight, Film-Gedicht, 60 Seiten, gedruckt und gebunden von Karl-Friedrich Hacker, footura black edition, Itzehoe, 2005.

Julia Sander, Der Fernseher blinkt in Blitzblau Augengeflatter, Gedichte, 24 unpagi­nierte Seiten, Hardcover, Bleisatz und Handpressendruck von Karl-Friedrich Hacker, footura black edition, Itzehoe 2011.

Saza Schröder, Ach Kindheit du schreckliche Süße, Gedichte, 32 Seiten, Hardcover, Bleisatz und Handpressendruck von Karl-Friedrich Hacker, footura black edition, Itzehoe 2011.

Serge Segay, New Cannibalism Wave, visuelle Poesie, 64 Seiten, Linoldrucke sowie Bleisatz, Handdruck und Bindung von Karl-Friedrich Hacker, Leinen, footura black edition, Itzehoe 2004.

Pete Spence, Sonnets · Poems in Australian English, Nachwort von Dan Penschuck, 20 unpaginierte Seiten, Hardcover, Bleisatz und Handpressendruck von Karl-Friedrich Hacker, footura black edition, Itzehoe 2010.

* * *

Kontakt:
*
edition bauwagen
Karl-Friedrich Hacker
Karolinger Str. 67
25524 Itzehoe
Telefon 04821/76535